Risiken senken...

integrierte Lösungen mit Nutzungsvariabilität entwickeln

Der Immobilienmarkt in Deutschland ist vielschichtig und geprägt durch unterschiedlichste Akteure. Der Mark gewinnt mit kleinen Schritten an Professionalität, jedoch ist weiterhin Intransparenz für den, der sich nicht intensiv mit der Materie auseinandersetzt geboten.

...mehr Transparenz im Markt...

Ob geschlossene oder offene Immobilienfonds, die Negativschlagzeilen von Insolvenzen reissen nicht ab. Hintergrund sind oftmals der Widerspruch von kurzfristig geprägter Erfolgs-/Renditezielsetzung des Managements und riskanten Anlagestrategien der Investoren. Eine Regulierung durch die kürzlich in Kraft getretene AIFMD-Richtlinie (Alternative Investment Fund Manager Directive) wird daher erst mittelfristig mehr Transparenz für den Anleger mit sich bringen.

...Risiko der Immobilienblase eindämmen...

Steigende Miet- und Immobilienpreise lassen die "Blase"-Befürchtung bei Anlegern aufkommen und die in Diskussion befindliche gesetzliche Mietpreis-"Deckelung" im Wohnraumsegment birgt weitere Renditegefahr. Investitionen sollten daher professionell bewertet und unter Berücksichtigung des gesamten Lebenszykluses betrachtet werden.

...Nutzungsflexibilität bewahren...

Auf den bekannten Schweinezykluseffekt in der Immobilienbranche und den damit verbundenen überschüssigen Angebot von Wohnraumimmobilien muss  derzeit in vielen Mittel- und Oberzentren noch gewarten werden, jedoch wird der Angebotsüberhang kommen. Daher empfiehlt es sich die bevorstehnde Investition genau zu analysieren. Auch die demographische Entwicklung in Deutschland findet derzeit  bei den aktuellen Projekten im Bau nur beschränkt Berücksichtigung und sollte beim Investitionsprozess berücksichtigt werden. Flexibilität und damit Nutzungsvariabilität sollte bei einer Immobilieninvestition oder einer anstehenden Projektentwicklung ein hoher Stellenwert eingeräumt werden.

...Dienstleistungen professionell bewerten und benchmarken...

Das Dienstleistungsangebot in der Branche ist weiterhin sehr diversifiziert und führt zum Beispiel durch die Berufsfreiheit des Maklerwesens ohne gesetzlich festgelegte Grundausbildung, zur weiteren Problematik aus Kundensicht den Laien vom "integren Professional" zu unterscheiden. Dienstleistungen müssen vergleichbar gemacht werden und dazu bedarf es einer professionellen und regelmäßigen Ausschreibungs- und Benchmarking Kultur.

...fundierte Analyse und Entscheidungsgrundlage schaffen...

Investitionen in Immobilien sind geprägt durch Standortgebundenheit (Immobilität) und  eine langfristige Anlagestrategie (Kapitalbindung), daher müssen mit aller Sorgfalt die Facetten, die im Zusammenhang mit diesem  Investitionsgut stehen, beleuchtet werden und mit der Anlagestrategie und Finanzsituation des Kunden in Einklang gebracht werden. Diese Prüfungskompetenz erfordert ein breites Spektrum an Fachwissen, das heute nur in den seltensten Fällen vom Investor selber abgedeckt werden kann. Ein Kompetenzteam mit Immobilienexperten (Ökonomen, Finanzexperten, Steuerberatern & Wirtschaftsprüfern, Juristen, Notaren, Architekten, Ingenieuren / Gutachtern, Asset-/FM-Spezialisten, etc.) muss zusammengestellt werden, damit eine nachhaltige Entscheidungsgrundlage geschaffen werden kann.

...die richtigen Experten einbeziehen...

Wir als iSCP | IMMOSTERN haben den Anspruch, Transparenz in diesen vielschichtigen Markt für Sie zu bringen, damit Sie in die Lage versetzt werden die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

Der von uns verfolgte Ansatz "from insight to results" bedeutet, dass wir auf Basis fundierter Analysen den Status Quo ermitteln und daraus Lösungsszenarien mit Bezug zur Marktsituation, dem Wettbewerb sowie dem Umfeld gemeinsam mit Ihnen entwickeln.

Unterschiedliche Perspektiven werden dabei durch interne und externe Spezialisten eingenommen und darauf aufbauend der Weg zur Zielerreichung mit Ihnen festgelegt. Auch danach stehen wir Ihnen im Rahmen der konsequenten Umsetzung beratend operativ oder auch durch Interims Management Mandate zur Seite.

Zusammengefasst: Wir verstehen uns als Ihr professioneller Partner, der den  "integrierten Immobilien-Lifecycle Management Beratungs-ansatz" verfolgt und Sie innovativ bei Ihren Investitions-, Expansions oder Exitüberlegungen unterstützt -  strategisch und operativ, loyal und zuverlässig,  national und international.

 

Kontakt

 

iSCP Immostern Sternke

Türkenstrasse 5

80333 MÜnchen

 

fon +49 89 511 10 200

 

info@iSCP-group.de

 

oder nutzen Sie unser

 

Kontaktformular